AXA Entwicklungs- und Maschinenbau GmbH

Made in Germany

 

Technologie pur!

 

Flexibilität, Stabilität und die eindeutige Ausrichtung an den Kundenanforderungen sind seit 1965 die Erfolgsgaranten im Maschinen- und Anlagenbau.

 

Die ausgesprochen hohe Fertigungstiefe, aber auch die Fähigkeit, andere Technologien zu integrieren, versetzen AXA in die Lage, alle Kundenwünsche - rund um die Entwicklung Konstruktion und Fertigung von Bearbeitungszentren und maßgeschneiderten Produktionsanlagen - national wie international zu erfüllen.

Das Familienunternehmen besteht in Schöppingen (Westmünsterland) bereits in zweiter Generation und hat sich zu den erfolgreichsten mittelständischen Unternehmen seiner Branche entwickelt. Diese Beständigkeit ist ein "Motor" der erfolgreichen Entwicklung, ebenso wie die Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten und Partner.

 

Lassen Sie sich vom AXA-Konzept überzeugen

 

AXA - Imagebroschüre
AXA - Die Werte eines Unternehmens

       

 

 

AXA ...

 

  • Vertikale Fahrständerbearbeitungszentren in Kompaktbauweise in Kurzbett-, Pendel- oder Schwenktischausführung
  • Fahrständerbearbeitungszentrum mit Vertikal- oder Schwenkspindel für 5-Seiten-, Langbett- und Pendelbearbeitung
  • Portalbearbeitungszentren in Kompaktbauweise mit Vertikal- oder Schwenkspindel für 5-Seitenbearbeitung
  • Groß- Portalbearbeitungszentren mit Vertikal- oder Schwenkspindel für 5-Seitenbearbeitung 

 

Bereit für den Einsatz in vielen Branchen und Bereichen:

 

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Werkzeug- und Formenbau
  • Automobilindustrie
  • Luftfahrtindustrie
  • Zulieferindustrie
  • Lohnfertigung für Groß- und Kleinserien
  • Schienen und Schienenfahrzeugbau
  • Medizintechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Verpackungsmaschinen
  • Hydraulikkomponenten
  • Armaturherstellung
  • Profilbearbeitung
  • Kunststoff- und Aluminiumbearbeitung
  • Bearbeitung von Glas, Keramik, Holz oder Graphit

 

 

 

 

 

 

AXA Werk in 48624 Schöppingen

 

 

 

 

 

VCC / DBZ

 

Größe kommt von innen - Die kompakten Fahrständer-Bearbeitungszentren VCC und DBZ

Kompakt im Umfang und dennoch flexibel in der Funktion - mit den Bearbeitungszentren VCC und DBZ kommen zwei kleine Maschinentypen groß raus. Ihre Vorzüge zeigen sich besonders bei der Fertigung von kleinen und mittelgroßen Werkstücken, in der Einzelfertigung bei geringen Stückzahlen oder im Pendelbetrieb für die Serienproduktion. Die geringe Stellfläche der Maschinen macht die Baureihen VCC und DBZ von AXA besonders auch für kleinere und mittlere Unternehmen interessant.

 

Und auch bei den kleinsten Maschinen aus der Familie müssen Sie auf die bewährten Vorteile von AXA-Konstruktionen nicht verzichten. Die VCC und die DBZ vereinen klare Struktur mit einem flexiblen Aufbau. Ein extrem steifer Arbeitsraum wird ergänzt durch die starre Maschinentische und ein stationär angeordneten Werkzeugmagazinpool. Das verleiht den Maschinen eine ungeheure Stabilität sowie Steifigkeit und durch die leistungsstarken Antriebssätze in den Grundachsen zugleich einen hochdynamischen Fahrständer.

Von der Werkstattfertigung bis hin zur vollautomatisierten Serienproduktion. Die Einsatzmöglichkeit dieser Maschinen ist so vielfältig wie ihre Gestaltung und Ausstattung.

Zuverlässige Qualität für anspruchsvolle Aufgaben.

  

Vertikale Fahrständerbearbeitungszentren in Kompaktbauweise in

Kurzbett-, Pendel- oder Schwenktischausführung

 

 

 

X-Verfahrwege:             720 - 1200 mm

                                      2 x 750 / 2 x 900 mm

Y-Verfahrwege:             500 - 600 mm

Z-Verfahrwege:             600 mm

Werkzeugaufnahmen:  SK 40 / HSK-A63

Spindelleistungen:        20 bis 40 kW

 

 

AXA - VCC

 

 

 

 

 

AXA - DBZ

 

 

Detaildaten der VCC / DBZ

 

 

 

 

VSC / VHC

 

Die Bearbeitungszentren VSC und VHC: klar in Ihrer Struktur und dennoch flexibel im Aufbau. Der Arbeitsraum ist extrem steif konstruiert. Durch starre Maschinentische und einen stationär angeordneten Werkzeugmagazinpool ist nur der Fahrständer in Bewegung. Starke Antriebsmotoren sorgen für das hohe dynamische Verhalten der AXA Werkzeugmaschinen.

Maschinentische mit den linearen Bewegungsachsen auf der Werkzeugseite bieten alle Möglichkeiten:

Kleine kompakte Maschinenvarianten für die Kleinserienfertigung sind ebenso realisierbar wie aufwendige Maschinen für große und komplexe Werkstücke.

Auch der Betrieb im Pendelverfahren ist Teil des Maschinenkonzepts: geringe Rüstzeiten für schnelle Einsatzbereitschaft.

 

Fahrständerbearbeitungszentren mit Vertikal- oder Schwenkspindel für 5-Seiten-, Langbett- und Pendelbearbeitung

 

 

 

X-Verfahrwege:             1200 - 12000 mm

Y-Verfahrwege:             500 - 1000 mm

Z-Verfahrwege:             600 - 1000 mm

Werkzeugaufnahmen:  SK 40/50 / HSK-A63/A100

Spindelleistungen:        20 bis 57 kW

 

 

 

 

AXA - VSC

 

AXA - VHC

 

 

 

Andwender-Videos zum VHC 50 Fräs-Drehzentrum

 

http://www.axa-maschinenbau.de/index.php/anwendungen/video-galerie

 

https://www.youtube.com/channel/UCzLLQ9uvMWLcJzxocQ3MDZw

 

 

 

Detaildaten der VSC / VHC

 

 

 

 

VPC / VPC-U

 

Von außen kompakt und übersichtlich, nutzen die leistungsstarken Portalbearbeitungszentren von AXA jeden Zentimeter. So schafft die Maschine größtmöglichen Bearbeitungsraum und nutzt in Ihrem Betrieb auch geringen Platz ideal aus. Mit den Modellen VPC (Vertical Portal Centrum), VPC-U und VPC 2800-U (Universal Verical Portal Centrum jeweils mit Schwenkkopf) lassen sich hohe Querverfahrwege bei höchster Genauigkeit und Steifigkeit realisieren. Die Maschine benötigt ungewöhnlich wenig Stellfläche, bei zugleich großem Arbeitsraum.

Alle Komponenten, wie z.B. Schaltschank und Werkzeugwechsler, sind möglichst im Maschinenständer eingebunden. Das Werkzeugmagazin ist gut geschützt im rückwärtigen Maschinenbereich untergebracht. Ein Werkzeugdoppelgreifer sorgt hierbei für kurze Wechselzeiten, während die stationäre Anordnung eine hauptzeitparallele Bestückung der Magazinkette zulässt.

Die ausgeklügelte Kombination aus Gleit- und Wälzführungen verbessert die Dämpfung. Gleichzeitig sorgt ein echter Gantry-Antrieb für höchste Dynamik und Genauigkeit.

 

Portalbearbeitungszentren in Kompaktbauweise mit Vertikal- oder Schwenkspindel für 5-Seitenbearbeitung

 

 

 

X-Verfahrwege:             2360 - 3000 mm                                    

Y-Verfahrwege:             1200 - 1600 mm

Z-Verfahrwege:             500 - 900 mm

Werkzeugaufnahmen:  SK 40/50  / HSK-A63/A100

Spindelleistungen:        20 bis 57 kW

 

 

 

AXA - VPC

 

 

 

AXA - VPC-U

 

 

Detaildaten der VPC / VPC-U

 

 

 

 

 

PFZ / UPFZ

 

Starke Leistung mit beeindruckender Präzision

Werkstücke - massiv und Tonnen schwer. Fräs- und Bohrarbeiten - komplex und extrem genau. Ergebnisse - individuell und präzise.

Die Groß-Portalbearbeitungszentren PFZ (Portal-Fräszentrum) und UPFZ (Universal-Portal-Fräszentrum mit Schwenkkopf) vereinen Welten miteinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Massive und große Werkstücke werden bin in kleinste Detailtiefen gefräst, gebohrt oder sogar gedreht. Mit Ergebnissen, die stets alle Ansprüche erfüllen, und mit Sonderkonstruktionen, die keine Wünsche offen lassen.

 

Speziell für die Bearbeitung großvolumiger Werkstücke entwickelt, liefern diese AXA-Maschinen höchste Zerspanleistung und meistern auch sehr lange Verfahrwege bei kleinstmöglicher Aufstellfläche.

Eine Maschine in Gantry-Ausführung mit jeweils eigenem Antrieb und Messsystem für die linke und rechte Seite zur Realisierung sehr großer Verfahrwege kombiniert mit einem stationär mittig angeordneten Werkzeugmagazinpool.

 

Groß-Portalbearbeitungszentren mit Vertikal- oder Schwenkspindel für 5-Seitenbearbeitung

 

 

X-Verfahrwege:             2000 - 12000 mm

Y-Verfahrwege:             1500 - 4000 mm

Z-Verfahrwege:             650 - 1200  mm

Werkzeugaufnahmen:  SK 40/50 / HSK-A63/A100

Spindelleistungen:        20 bis 57 kW

 

 

 

AXA - PFZ

 

 

 

AXA - UPFZ

 

 

Detaildaten der PFZ / UPFZ

 

 

 

 

 Originalkomponenten für AXA-Maschinen

 

Leistungsstarke Komponenten von AXA.

Wichtige Komponenten der Maschinen wie Rundtische, Reitstöcke, Gegenlager und Spindeln, konstruiert, entwickelt und fertigt AXA seit jeher selbst.

Das heißt: Ihre Wünsche für jede Baugruppe Ihrer Maschine kann präzise erfüllt werden und AXA bietet Ihnen immer das passende Konzept.

Das ist wichtig. Schließlich liegen die entscheidenden Faktoren oft im Detail. AXA hält eine breite Vielfalt leistungsstarker Systemkomponenten vor. Dazu gehören schnelldrehende und NC-gesteuerte Rundtische, flexible und kraftvolle Spindeln sowie maßgeschneiderte Reitstöcke und Gegenlager - alles. was Sie benötigen, um Ihren Maschinenpark bedarfsgerecht und individuell zu gestalten.

 

AXA Originalkomponenten

 

 

 

Wir bieten dieses Produkt in den Postleitzahlen Gebieten 55, 60 - 65, 67, 68 und 76 an.